Tierrettung am 30. Juni

Am Mittwoch den 30. Juni wurde die Feuerwehr Wartberg zu einer Tierrettung gerufen. Eine junger Schwan dürfte bei den letzten Unwettern über die Wehranlage gespült worden sein. Der junge Schwan konnte aus eigener Kraft nicht zu seinen Eltern zurück und war auf sich allein gestellt. Nach der telefonischen Verständigung der Feuerwehr Wartberg machten sich 3 Mann auf zur Schwanenrettung. Nach kurzer Suche konnte der junge Schwan gefunden werden und mit einem Kescher eingefangen werden. Anschließend wurde das Tier zu seinen Eltern Flussaufwärts transportiert. Somit konnte die Schwanenfamilie wieder vereint werden.

 

Alarmierung
Telefon

 

Einsatzdauer

15.30 bis 17.00 Uhr

 

Eingesetzte Fahrzeuge

WDF-A

 

 

 

 

Text: FF Wartberg

Foto: FF Wartberg

.
IMG-20210630-WA0011_IMG-20210630-WA0010_IMG-20210630-WA0009_IMG-20210630-WA0012_IMG-20210630-WA0005
|
IMG-20210630-WA0007_