Startseite»Aktuelles»Einsätze»T10 Mitterdorf

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am 22. Februar

IMG-20200222-WA0011
IMG-20200222-WA0020

Am Samstag den 23. Februar wurde die Feuerwehr Wartberg laut Alarmplan zur Unterstützung der Feuerwehr Mitterdorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Ein Fahrzeug fuhr aus unbekannter Ursache über den Kreisverkehr bei der Autobahnauffahrt in Mitterdorf. Das Fahrzeug hat sich dabei überschlagen. Der Fahrzeuglenker wurde dabei verletzt und war im Auto eingeschlossen. Bei der Ankunft der beiden Feuerwehren waren die Polizei und das Rote Kreuz bereits vor Ort. Der Lenker wurde mittels hydraulischen Rettungsgerät von der Feuerwehr Wartberg aus seinem Fahrzeug befreit. Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt und ausgetretene Betriebsmittel gebunden. Danach wurde die Unfallstelle der Polizei übergeben.

 

Alarmierung
Sirenenalarm, SMS, Fax

 

Art des Einsatzes

Technischer Einsatz T10 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 

Einsatzdauer

20.49 bis 22.00 Uhr

 

Durchgeführte Tätigkeiten

Retten der eingeklemmten Person

Brandschutz aufbauen

Binden der ausgetretenen Flüssigkeiten

 

Eingesetzte Fahrzeuge

RLF-A

KLF-A

MTF-A

 

Mannschaft

Einsatzleiter: FF Mitterdorf

Mannschaftsstärke:  21 

 

Weiter Einsatzkräfte

FF Mitterdorf mit RLF-A, LF-A und MTF-A

Rotes Kreuz

Polizei

 

 

Text: FF Wartberg

Foto: FF Wartberg

.
IMG-20200222-WA0020_IMG-20200222-WA0019_IMG-20200222-WA0016_IMG-20200222-WA0013_IMG-20200222-WA0012
|
IMG-20200222-WA0011_IMG-20200222-WA0009_IMG-20200222-WA0008_